Über uns

50 Jahre und kein bisschen leise.

Im Alter von 21 Jahren begann Anton Schwarz in Tirol mit dem Vertrieb und Service von Ölbrennern. Heute blickt er auf eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung zurück.

Ein Unternehmen mit bemerkenswerter Geschichte. 1960 meldet Anton Schwarz sein erstes Patent an. Damit legt der Firmeninhaber den Grundstein für eine rasante Entwicklung der Olymp Gruppe. In einer Garage arbeitet Anton Schwarz an einer energiesparenden Brennertechnik – und das in einem Jahrzehnt, in dem Umweltschutz als Luxus erscheint. 
Der Energieschock 1973: Unmittelbar danach entwickelt Olymp Heizkörper für den Niedertemparaturbetrieb. Eine neue Epoche in der Wärmetechnik beginnt. 1977 eine Olymp-Erfindung, die den Markt verändert: die Viscostat-Ölvorwärmung. Ein Durchbruch, der heute zum allgemeinen Stand der Technik gehört. 
Seit 1973 liegt der Firmensitz in Ötztal Bahnhof in Tirol. Neben mehreren weiteren Filialen in Österreich ist das Unternehmen auch in Rest-Europa an einigen Standorten vertreten. Außerdem sind eine große Anzahl an Servicetechnikern tagtäglich in ganz Europa unterwegs, um unseren Konsumenten überall einen guten Kundendienst anbieten zu können. 
Heute bietet Olymp eine breite Palette an Auswahl an. Zum allgemeinen Sortiment zählen mittlerweile neben den Aluminium Heizkörpern und den Öl- und Gaskesseln auch Holz- und Pelletskessel, sowie Heizwasser-Controller, Wärmepumpen, Solar- und Kaminsysteme, Heizschränke, Brennwertkessel, diverse Wasser- bzw. Solarspeicher sowie auch sämtliche Regelungseinheiten der Geräte. 

Olymp weiterhin branchenführend in der Ausbildung von hochqualifizierten Lehrlingen

Voller Stolz dürfen wir ERNEUT einen unserer Lehrlinge präsentieren!
Christoph Schinagl hat den begehrten Titel “Lehrling des Monats” durch Spitzenleistung und Topengagement bei uns im Werk in Ötztal-Bahnhof ergattert. 
Schinagl absolviert bei uns seit 2 Jahren eine Lehre als Werkzeugbautechniker mit Zusatzmodul Konstruktionstechnik. LR Mag. Johannes Tratter vom Land Tirol war hierfür persönlich im Haus, um den Gewinner persönlich zu beglückwünschen. 

Lehrlingswettbewerb Industrie

Es liegt zwar bereits einige Zeit in der Vergangenheit, trotzdem verkünden wir voller Stolz, dass unser Lehrling Lisa Eiter beim offizielen Lehrlingswettbewerb der Industrie 2013 in der Sparte Werkzeugbautechniker-2.Lehrjahr Landessiegerin von Tirol wurde!