Wärmepumpen

 

Innovativ, kompakt, effizient & leise. 

Die Heizzentrale mit der effizienten Kombination aus Heizung, Warmwasser und Wärmepumpe lässt keine Wünsche mehr offen – und das auf nur 1m2! 
Perfekt kombinierbar mit Solar, Festbrennstoff und Alternativenergien, so steht immer wohlige Wärme und ausreichend Warmwasser zur Verfügung. 

Mit dem OLYMP Wärmepumpen-Heizschrank haben Sie die Sicherhaiet auch in Zukunft Ihren persönlichen Energiemix zusammenzustellen – ganz egal welche Innovationen die nächsten Jahrzehnte mit sich bringen! 

Ihre Produktvorteile auf einen Blick:

  • Ausbaubar für Zusatzenergien 
  • Höhere Temperaturen / leise im Betrieb
  • Höchster Wirkungsgrad in allen Ausführungen (Luft, Sole und Wasser)
  • 100% hygienisches Warmwasser
  • Hohe Servicefreundlichkeit
  • Regelung mit Smartphone App
  • Kostengünstige Passivkühlung möglich

Technische Daten im Überblick: 

  • Nennwärmeleistung: 9,7-14kW (abhängig von Modell und Ausführung)
  • Puffervolumen: 500 und 800 Liter
  • Mischerheizkreis für Heizschrank und Wärmespeicher
  • Brauchwasser-Heizkreis 20 Liter
  • RegelStar 3000 Komfort Fernbedienung 
  • Anschluss-Absperrset 
  • Sicherheitsarmaturengruppe 

Die 3 Ausführungen: Luft, Sole und Wasser 

Luft Wärmepumpen mit externem Tischverdampfer. Punktgenau für jeden Raum. Luft Wärmepumpen sind ideal für Passiv- und Niedrigenergiehäuser oder auch bei Renovierungen geeignet! Sie erzeugen komfortable Heizwärme mit Energie aus der Umgebungsluft. Sie empfehlen sich überall dort, wo auch im Winter nur selten sehr tiefe Außentemperaturen gemessen werden. Energieklasse: A++

Sole-Wasser Wärmepumpen. Flächenkollektor oder Tiefensonde. Die im Erdreich gespeicherte Energie lässt sich entweder über ein Erdregister – ein horizontales Rohrsystem – oder über vertikal in die Erde getriebene Erdwärmesonden nutzen. In beiden Fällen erfolgt die Übertragung der Wärmeenergie über die Sole, eine spezielle in den Rohren/Sonden zirkulierende Flüssigkeit. Energieklasse: A++

  

Wasser-Wasser Wärmepumpen. Grundwasser als Energiequelle. Der Vorteil von Grundwasser als Energiequelle ist, dass es ständig zur Verfügung steht. Im Gegensatz zur Sole Wärmepumpe ist auch keine Erholungsphase des Erdreiches notwendig. Selbst an kalten Wintertagen hat das Grundwasser noch eine Temperatur zwischen 8 und 12°C, die völlig ausreicht, um ein Haus mit Heizenergie zu versorgen. Grundwasser-Wärmepumpen sind ideal bei geringer Tiefe. Energieklasse: A++

Förderungen Wärmepumpen in Österreich: 

Besuchen Sie hierfür unsere Kategorie Förderungen (aufgelistet nach Bundesländern).
Eine Übersicht der Wärmepumpen-Förderungen finden Sie auch auf der Internetseite von Wärmepumpe Austria.